Loading...
Freundeskreis2019-03-31T07:55:03+02:00

Der Freundeskreis Hof Eggers

Altes bewahren – Neues entwickeln

Der Freundeskreis Hof Eggers ist ein eingetragener Verein, in dem sich Freunde des Hofs ehrenamtlich zusammenschlossen. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, den Hof und seine besondere Atmosphäre zu erhalten und den Hofleiter in vielfältiger Weise zu unterstützen. Das Spektrum reicht vom kleinen Hinweisschild bis zur aktiven Mitwirkung beim Bau des Backhauses. Jeder kann seine beruflichen oder handwerklichen Fähigkeiten einbringen oder auch neue Talente erwerben, um zum Beispiel ein Hoffest mitzugestalten.
Die ca. 70 Mitglieder haben Freude daran, etwas zu gestalten und freuen sich besonders, wenn sie es auf dem Hof wiederfinden oder wenn daraus eine ansehnliche Spende für den Hof entsteht. Das Backhaus ist der Beweis, dass die Mitglieder in der Lage sind, ganze „Häuser zu versetzen“. Denn hierfür wurden die Reste eines Fachwerkhauses erworben, hier wieder aufgebaut und mit einem Backofen ergänzt. Was nicht selber gemacht werden kann, erledigen einheimische Handwerker. Das Geld kommt aus Mitgliederbeiträgen oder Fördermitteln.
Die Wertschätzung, die uns immer wieder neu motiviert, erfahren wir auf den Hoffesten von den vielen Besuchern und auch vom Hof. Henning Beeken (Bauer und Hofleiter): „Ohne den ‚Freundeskreis Hof Eggers‘ wäre der Hof nicht da, wo er heute steht. Als Betreiber möchten wir uns ausdrücklich für die große Hilfe in vielen Bereichen bedanken“.
Im Folgenden finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden.

Interesse geweckt?

Hilf mit und werde mit dem Freundeskreis ein Teil von unserem Bio-Bauernhof. Auch  dieses Jahr warten neue spannende Projekte auf kreative Ideen, eine starke Hand und natürlich gesellige Beiträge.

Kontakt zum Vorstand

Heike Deutschmann, 1. Vorsitzende
freundeskreishofeggers@t-online.de
Telefon: 040 7207720
Mobil: 0160 6583214

Jetzt Kontakt aufnehmen

Info

Der Freundeskreis ist eine Gruppe von Menschen, die sich für die Belange rund um den Hof Eggers einsetzen. Dieses Engagement geschieht durch aktive
– Durchführung handwerklicher Tätigkeit,
– Planung und Organisation von Veranstaltungen,
– Öffentlichkeitsarbeit wie Fotodokumentation des Hoflebens.
Viele Mitglieder unterstützen die Erhaltung des Hofs auch einfach nur mit ihrem Jahresbeitrag.
Der Freundeskreis hat sich zu einer Gruppe echter Freunde entwickelt. Den Zusammenhalt pflegen wir u. a. beim
– monatlichen Frühstück im Backhaus,
– alljährlich stattfindenden Ausflug zu interessanten Zielen in der Umgebung,
– gemütlichen Abend im Herbst, der auch im Backhaus ausgerichtet wird.

Wir unterstützen den Erhalt des Hof Eggers als Beispiel traditioneller Elbmarschenkultur.
Es soll das Bewusstsein für
• biologische Landwirtschaft
• Tierschutz
• Natur- und Umweltschutz
• Denkmalschutz
angeregt und wachgehalten werden.
Wir wollen die Vier- und Marschlande als eine einzigartige Kulturlandschaft bewahren.

– Einmal pro Monat backen wir Bio-Holzofenbrote im Lehmbackofen und verkaufen sie an Besucher.

– Während des Backvorgangs wird eine plattdeutsche Geschichte vorgelesen.

– Wir beteiligen uns an der Durchführung und Organisation der beiden Hoffeste („Frühlingsfest“ im Mai und „Hoffest“ im September).

– Mindestens einmal pro Jahr findet eine öffentliche Vortragsveranstaltung im Backhaus statt. Die Vorträge behandeln regionale Themen wie Umwelt, Natur und Denkmalschutz.

Bisherige Vorträge 

Öffentliche Vorträge zu regionalen Themen beim Freundeskreis Hof Eggers

2018  H.-H. Koops: Kirchwerder Grabplatten

2017  Prof. Miehlich: Böden der Vier- und Marschlande

2016  A. Netzband: Hafenschlick im Tidestrom Elbe

2015  H.-H. Koops: Be- und Entwässerung in den Vier- und Marschlanden

Laufende Projekte:

  • Planung und Bau einer Erlebniswiese (mit Kaninchenauslauf und Horizontal-Sonnenuhr) als Ergänzung zur Spielwiese
  • Planung der Erneuerung des Bio-Rundwanderwegs

Abgeschlossene Projekte:

  • Neuausschilderung des Mühlenpfads
  • Bau von mehreren Kleingebäuden
  • Anlage der Kinderspielwiese
  • Bau des Schmiedehauses mit Toiletten
  • Bau des Backhauses  als Treffpunkt für die Mitglieder des Freundeskreises und als Veranstaltungsraum für den Hof
  • Ausschilderung des Öko-Rundwanderpfads

Der Freundeskreis Hof Eggers wurde 1997 von Georg und Christine Eggers zusammen mit 15 Personen aus der Familie und engen Freunden gegründet. Ein großer Teil von ihnen kam aus der „Interessengemeinschaft Baupflege e. V.“. Sie wollten sich jetzt für den Erhalt dieses Hofes einsetzen. Gründungsvorsitzender war Jürgen Reimann aus Kirchwerder, der den Verein 22 Jahre lang führte. Seit 2019 wird die Gruppe von Heike Deutschmann geleitet.

Die Mitglieder des Freundeskreises kommen aus den verschiedensten Berufen:

  • Handwerker
  • Ingenieure
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Landwirte
  • Hausfrauen
  • Beamtinnen und Beamte
  • Angestellte
  • Rentner

Die Altersstruktur des Vereins reicht vom Auszubildenden bis zum Hundertjährigen.

Der Hof Eggers in der Ohe ist ein in den Vier- und Marschlanden einzigartiges denkmalgeschütztes Gebäudeensemble. Einen solchen Gebäudebestand zu erhalten, war und ist für die Betreiber eine große Aufgabe. Hier ist die tatkräftige und finanzielle Unterstützung des Freundeskreises eine große Hilfe für die Hofbesitzer. Es macht Spaß, gemeinsam Projekte anzugehen und Stück für Stück Bestehendes zu erhalten und behutsam zu renovieren. Und es ist sinnvoll, Strukturen zu schaffen, damit mehr Menschen an diesem schönen Ort teilhaben können und so Bio-Landwirtschaft, Natur- und Denkmalschutz erlebbar zu machen.

Nimm Kontakt zum Vorstand auf oder komm zu einem Backtag (immer am 2. Sonntag im Monat von März bis November). Schnupper einfach rein und lerne die Mitglieder kennen.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt:
– für Einzelpersonen 60 € jährlich,
– für Paare 90 € jährlich.
Aus dem Beitrag werden unsere Hofprojekte gefördert.

Frage stellen

Darum sind wir im Freundeskreis

„Ich mach mit, weil ich 22 Jahre lang Chef der Truppe war und immer noch Spaß an der Mitarbeit habe.“

Jürgen

„Ich mach mit, weil es mir Spaß macht, Texte und Poster zu gestalten.“

Gerhard

„Ich mach mit, weil mir alle zuhören, wenn ich plattdeutsche Gedichte vorlese.“

Heike

Ich mach mit, weil ich hier nicht nur Pläne, sondern auch heiße Eisen schmieden kann.“

Klaus

 „Ich mach mit, weil ich nachher sehen kann, was wir zusammen geschaffen haben.“

Heinz-Hermann

„Ich komme gern ins Hofcafe, da wir nicht weit vom Hof entfernt wohnen und wir über einen Pfad durch die Felder zum Hof kommen. Bei Hoffesten helfe ich immer gern am Salatstand.

Marlene

Ich mache mit, weil ich als Neu- Vierländer  hier gleich gute Freunde gefunden habe.

Gunter

Impressionen

Haben wir Dich überzeugt?

Wir freuen uns über tatkräftige MitstreiterInnen. Dann sende uns eine E-Mail und nimm Kontakt auf.

Mitglied werden

Weitere Angebote auf Hof Eggers

Alle Angebote ansehen

Hofcafé: Sa 12-18h, So 10-18h  | TerminkalenderNewsletter