Loading...
Bio-Balkongemüse2019-05-28T19:35:21+02:00

Bio-Balkongemüse

Unser leckeres Bio-Balkongemüse ist Bestandteil unserer seit 2019 bestehenden, neuen Bio-Gärtnerei auf Hof Eggers mit Bio-Kräutern, Bio-Balkongemüse sowie Bio-Zierpflanzen. Schrittweise werden wir das Angebot erweitern (siehe weiter unten auf dieser Seite: Fragen & Antworten). Los geht es nun vorerst einmal mit einem Bioland-zertifizierten Gewächshaus. Wir freuen uns sehr über diesen neuen Bereich auf unserem Hof und darauf, Ihnen damit in Zukunft ein noch umfassenderes Angebot an Bio-Produkten zur Verfügung zu stellen.

Impressionen

Nachhaltig, gesund, lecker

Von Cherry-Tomaten über Mangold bis zu Rhabarber: Entdecken Sie hier unsere Auswahl an frischem und leckerem Balkongemüse in hervorragender Bio-Qualität:

Cherry-Tomate

Optimal für den Balkonkasten, aromatisch und auch für den Anfänger leicht anzubauen. Tomaten stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Die kompakte Topftomate mit aufrechtem Pflanzenaufbau hat attraktive Blüten und süßlich schmeckende Früchte über dem Laub. Früh reifend und tolerant gegen Hitze.

Einjährig, sonniger Standort, mäßig feuchter, humoser Standort, Höhe 20cm

Cherry Tomate

Balkontomate

Tomate

Optimal für Balkon oder Terrasse für den kleinen Kübel, die buschige Mini-Tomate liefert rote kirschenähnliche Früchte. Sehr ertragreich, für einen frischen Salat oder zum Naschen direkt vom Strauch. Auch gut zur Pflanzung in Hängeampeln geeignet, besonders dekorativ!

Einjährig, sonniger Standort, mäßig feuchter, humoser Standort, Höhe 40cm

Snack-Gurke

Gut geeignet für Terrasse und Balkon in Kübeln oder Ampelgefäßen sind diese Gurken der ideale Snack für zwischendurch und eine praktische Möglichkeit Kindern etwas frisches für die Brotdose mitzugeben.  Zart, knackig mit einem intensiven Gurkengeschmack.

Einjährig, kälteempfindlich, sonniger bis halbschattiger, mäßig feuchter Standort, Höhe rankend bis zu 180cm

Gurken

Tomatillo

Tomatillo

Kein Taco in Mexiko ohne Tomatillo. Das Nachtschattengewächs ist ein Gemüse und in Mittelamerika als „grüne Tomate“ bekannt, obwohl es sich nicht um eine Tomate handelt. Die vor der Ausreifung geernteten Früchte werden in der mexikanischen Küche vor allem als Basis für die bekannte grüne Chilisauce genutzt. Die Pflanze läßt sich gut im Kübel auf dem Balkon oder der Terasse kultivieren und bringt reichlich Früchte.

Einjährig, sonniger Standort, mäßig feuchter Boden, Höhe 60cm

Chili, Lila Luzi

Ein echter Hingucker für den Balkon. Dekorative, sehr kleinfrüchtige, reich fruchtende Chili mit violetten Blättern. Die Früchte reifen von Violett über Gelb und Orange auf Rot ab. Besonders geeignet als attraktive Topf- oder Kübelpflanze. Auch für den Anbau im Freiland geeignet.

Einjährig, sonniger Standort, mäßig feuchter, humoser Standort, Höhe 50cm

Chili

Jalapeno

Jalapeno

Einer der mexikanischen Chili-Klassiker. Mittelscharf, ca. 7 cm lange, erst grüne dann rot abreifende Früchte. Getrocknet und geräuchert nennt man den „Chili Jalapeno“ dann „Chili Jipotle“

Das rauchige Chili-Aroma zusammen mit der angenehmen Schärfe machen Chipotle zu einer besonders leckeren Spezialität, die Basis für viele mexikanische Gerichte und BBQ- und Chilisaucen ist.

Mehrjährig in Haus, sonnig, warm, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe ca. 80cm

Habanero

Sehr scharfes, interessant tropisch-fruchtiges Aroma. 5 cm lang und 3 cm dick. Geschmacklich erinnern Habanero-Früchte an Pfirsich und Zitrone. Dies macht die Habaneros so perfekt für Saucen und um Speisen scharf zu würzen. Am besten frisch verwenden oder gleich zu Chilisauce verarbeiten. Trocknen der Schoten ist auch möglich.

Mehrjährig im Haus, sonnig, warm, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe ca 80cm

Habanero

Serrano

Serrano

Dieser mexikanische Chili aus dem Hochland ist schnellwüchsiger und nicht so sehr wärmeliebend wie die tropischen Sorten.  Trägt 2 bis 6 cm lange mittelscharfe bis scharfe Früchte, die zwar schon grün geerntet und verzehrt werden können, aber relativ schnell weiterreifen und dann leuchtend rot werden. Serrano wird in Mexiko fast nur grün verzehrt und ist die Grundlage für die berühmte mexikanische Salsa „Pico de Gallo“

Mehrjährig in Haus, sonnig, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe ca. 80cm

Poblano

Dieser sehr beliebte mexikanische Chili wird 6-15 cm groß. Die milde Schärfe macht ihn eher zu einer pikanten Gemüsepaprika wird aber für sein leckeres, intensiv-fruchtiges Aroma sehr geschätzt. In der mexikanischen Küche wir der „Poblano“ oft gefüllt gegessen und heißt dann „Chile relleno“.

Mehrjährig in Haus, sonnig, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe ca. 100cm

Poblano

Snack-Paprika

Snackpaprika

Diese orangene Snackpaprika ist eine robuste Sorte mit niedrigem Wuchs und guter Standfestigkeit. Leuchtend orangefarbene, dickfleischige Früchte, 7-8 cm lang und ca. 40 g schwer. Guter Fruchtbehang mit leicht zu erntenden, früh reifenden Früchten. Dank des hohen Ertrags ist eine regelmäßige Ernte möglich. Gut für den Anbau im Kübel auf dem Balkon geeignet.

Mehrjährig im Haus, sonniger Standort, mäßig feuchter Boden, Höhe 80-120cm

Mangold

Verwandt mit der Roten Beete. Farbenfrohe Mischung aus vier Sorten (gelbstielig, rot mit rotem Blatt, lila mit grünem Blatt und orangestielig mit rotem Blatt). Wüchsig und gesund.

Leckerer Geschmack und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Kann frisch, z.B. im Smoothie oder wie Spinat zubereitet werden.

Einjährig, halbschattig bis sonnig, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe 70cm

Mangold

Schnitt-/Pflücksalat

Schnittsalat

Dieser Salat ist perfekt für den Balkonkasten oder Kübel geeignet. Er kann Blatt für Blatt beerntet werden, Blätter wachsen dann wieder nach, so dass man immer frischen Salat zur Verfügung hat. Erntezeit bis zu 8 Wochen, von außen nach innen ernten und das Herz stehen lassen. Täglich gießen!

Einjährig, halbschattig bis sonnig, humoser, mäßig feuchter Boden, Höhe 20cm

Rhabarber

Die Blattstiele dieses Gemüses können ab April/Mai zu Marmelade, Kuchen oder auch Saft verarbeitet werden. Je jünger die Stile desto zarter, und weicher sind die. Wenn das Blatt ausgebreitet ist und die Stiele eine Länge von 30-50 cm haben, kann geerntet werden.

Allerdings nur bis Johanni, 24. Juni, danach braucht die Pflanze Zeit zur Regeneration.

Winterhart, halbschattig bis sonnig, humoser, feuchter Boden, Höhe 100cm

Rhabarber

Erdbeeren

Erdbeeren

Lassen sich im Beet oder auch gut im Ampelgefäß oder Kübel auf dem Balkon pflanzen. Vielseitige Verwendung in Müslis, Salaten, Desserts, Kuchen. Enthält viele Vitamin C, Folsäure, Eisen und Kalzium. Der beste Erntezeitpunkt ist früh morgens, dann ist das Aroma am stärksten ausgebildet. Erdbeeren tragen im 2.Jahr am besten.

Mehrjährig, sonniger Standort, mäßig feuchter, Standort, keine Staunässe, Höhe 30cm

Fragen und Antworten

Henning Beeken ist Hof Eggers 2012 von seinem Onkel Georg Eggers übergeben worden. Von Beruf ist Henning aber eigentlich Gartenbauingenieur.

2005 hatte Henning schon den elterlichen Gartenbaubetrieb in Hamburg Spadenland übernommen. Hier wurden und werden seit Jahrzehnten konventionelle Zierpflanzen angebaut.

Nun versuchen wir die Gärtnerei in das Bio-Konzept von Hof Eggers zu integrieren. Dazu haben wir einen Plan erstellt und möchten die Gärtnerei schrittweise zu einem Biobetrieb umstellen und somit aus Bauernhof und Gärtnerei einen Betrieb machen.

Seit 2019 haben wir nun das erste Gewächshaus in die Biolandzertifizierung von Hof Eggers übernommen und bauen dort Bio-Kräuter, Bio-Balkongemüse und Bio-Zierpflanzen an.

  • Bio-Substrat
  • Verzicht auf Mineraldünger
  • Verzicht auf Pestizide
  • Einsatz von Nützlingen
  • Einsatz von biologischen Pflanzenstärkungsmitteln

Unser Ziel ist es, die Gärtnerei innerhalb von 3-5 Jahren komplett umzustellen. 2019 starten wir mit einem Gewächshaus, probieren die Kulturführung aus und machen unsere Erfahrungen.

Das Risiko, den ganzen Betrieb auf einmal umzustellen, wäre zu groß, da wir nicht wissen, wie uns die Produktion gelingt und ob wir die Ware verkaufen können. Da mehrere Familien vom Einkommen eines solchen Betriebes abhängen, gehen wir schrittweise vor.

Bio-Zierpflanzen sind noch eine absolute Nische.

Optische Qualitätsstandards sind mit biologischem Anbau z.T. schwer zu erreichen.

Zierpflanzen werde nicht verzehrt und sind auch etwas teurer, da der Aufwand bei der Produktion größer ist und sich das Kulturrisiko durch den Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel erhöht.

Das Insektensterben ist ein wichtiges Thema und fast jeder hat die Möglichkeit – z.B. im Garten oder auf dem Balkon – etwas dagegen zu tun.

Viele der heutigen Blumenzüchtungen sind steril oder haben „gefüllte Blüten“, da kommen die Bienen nicht mehr an die Staubblätter. Diese Blüten blühen zwar lange und sind auch hübsch anzusehen, für die Bienen sind sie aber nutzlos.

Etliche Zierpflanzen werden im konventionellen Anbau auch noch mit Pestiziden behandelt. Diese schaden den Bienen oder können sie sogar töten.

Deshalb haben wir besonders bienenfreundliche Pflanzensorten für Sie ausgewählt. Diese sind garantiert nicht mit Pestiziden behandelt worden, so dass die Insekten Pollen und Nektar genießen können.

Mehr aus der Gärtnerei

Ihre Fragen zum neuen Angebot

Es freut sich auf Ihre Anfrage:
Es freut sich auf Ihre Anfrage:Henning Beeken

Sie haben Fragen zu unserem neuen Bio-Gärtnerei Angebot, eine Anregung oder interessieren sich für bestimmte Produkte? Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht, ich freue mich auf den Dialog.

 

Angebote auf Hof Eggers

Alle Angebote ansehen

Hofcafé: Sa 12-18h, So 10-18h  | TerminkalenderNewsletter