Loading...
Zeitenwandel2018-08-03T06:38:24+00:00

Hof Eggers im Zeitenwandel

Familientradition. Und das bis heute!

Der historisch bewirtschaftete Bauernhof, seit 1628 in Familienbesitz, ging im Jahr 2012 von Georg Eggers in die Hände seines Neffen Henning Beeken über. Unter der gemeinsamen Führung von Henning Beeken und Ehefrau Norma erlebte der, durch seine jahrhundertelange Geschichte geprägte Hof einen Wandel von einem Betrieb mit Schwerpunkt in der Bio-Landwirtschaft hin zu einer Kombination aus Bio-Landwirtschaft, Hofcafé und Erlebnishof für Feriengäste und Veranstaltungen sowie als Eventlocation.

Auf Hof Eggers lebt die Arbeit von Generationen und wird bis heute fortgeführt. Natürlich ist der Weg heute ein anderer als früher aber der Gedanke, mit biologischer Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung nachhaltig für das Fortbestehen des Hofes zu sorgen lebt auch in Henning Beeken weiter. Wir möchten diesen Gedanken sogar noch weiter führen und bauen den Einsatz unserer hofeigenen Produkte in unserem Hofcafé und auf den Veranstaltungen daher stetig aus.

Das spüren und schmecken die Gäste, denn sowohl unsere hausgemachte Bratwurst als auch der saftige Rindfleisch Burger kommen aus eigener Produktion. „Bei uns auf dem Hof ist ein sinnvoller Kreislauf entstanden. Die einzelnen Betriebsbereiche greifen ineinander und fördern sich gegenseitig. Das ist für mich die Zukunft der Landwirtschaft, besonders in Großstadtnähe,“ erklärt Henning Beeken das Konzept seines Hofes. „Meine Vorfahren haben ein sicheres Fundament gebaut und unsere Aufgabe ist es nun, dieses auch für die kommenden Jahre standfest und zukunftsträchtig zu erhalten und auszubauen“

Es ist nicht einfach, das Ursprüngliche im Wandel der Zeit zu bewahren. Aber auf Hof Eggers haben wir uns zum Ziel gemacht, diese besondere Atmosphäre zu bewahren und daraus Stück für Stück neues entstehen zu lassen.

Geschichte

Hof Eggers - Geschichte - Reet-Dachdecker bei der Arbeit am alten Schweinestall

Die drei Ohehöfe, zu denen auch der Hof Eggers gehört, gehörten zu Riepenburg und waren an Bauern verlehnt. Das Flurwort „Ohe“ bezeichnet ein höher gelegenes, bewaldetes Gebiet, daß im Besitz eines Einzelnen war.

Weiterlesen

Chronik

Vom der ersten Erwähnung urkundlichen Erwähnung in Hamburg im Jahre 1302 bis zum heutigen Tage: Sehen Sie hier die zeitgeschichtlichen Meilensteine zu Hof Eggers in der Übersicht.

Hof Eggers - Alte Karte Vierlanden
Weiterlesen

Angebote auf Hof Eggers

Alle Angebote ansehen

Hofcafé: Sa 12 – 18h, So 10 – 18h  |  Newsletter abonnieren